CLOSE

■ Current on view

Incomputable Imagery: Reimagining the brushstroke

04.03-22.5 2022

Group Exhibition — Kunst Forscht, Kunstverein Wolfsburg

Künstler*innen: Liat Grayver, Katharina Hauke, Marcus Maeder, Martin Lucas SchulzeIn Experimenten und Testungen operiert man in Systemen, die auch für ein Scheitern offen sind. Das Zulassen dessen enthält als bewusste, experimentelle Anordnung die Möglichkeit, Neues, Unbekanntes zu entdecken und über das Tradierte und Konventionelle hinauszugehen. Das Scheitern ist also ungleich dem Versagen und Rückschritt, sondern birgt die Chance des Fortschritts. Das Gleiche gilt sicherlich auch für das Experimentieren und Forschen in der bildenden Kunst, das nicht zuletzt auf Leonardo da Vinci als prominenten Vertreter zurückzuführen ist. Die Gruppenausstellung Kunst forscht, deren Titel auf den bekannten Schüler- und Jugendwettbewerb im Bereich der Naturwissenschaften anspielt, bewegt sich in eben diesem Spannungsfeld und präsentiert Künstler*innen, die eine Wissensproduktion unabhängig des hegemonialen anerkannten Wissens anstreben.


More information

■ Upcoming

11.06.2022

Talk — Holistic Technologies,  „AI+Art“ Day, Zurich Art Weekend

15.08.2022

Online Group Exhibition — Heimat Europa, Fotofestival Görlitz

30.06.2022

Group Exhibition — Magic Machines, Technische Sammlung Dresden

18.07.2022

Solo Show —  Continuum, A collaborative work with Daniel Berio and Nora Al-Badri, Silent Green Kulturquartier / Transmediale, Berlin

■ Past Events

24.03.2022

Pannel Discussion — Diversify the Code! Deichtorhallen Hamburg

Auf dem Eröffnungspanel des neuen Residenzprogramms THEHOST.IS von Deichtorhallen Hamburg und Kampnagel diskutieren Expert*innen für Kunst und Digitalität über Perspektivenvielfalt im Code, die Notwendigkeit von Zugänglichkeit, was Code mit De/Kolonisierung und Queerfeminismus zu tun hat und was passiert, wenn Kunst und Code aufeinandertreffen.
Mit Tiara Roxanne (Künstlerin, Wissenschaftlerin und Cyberfeministin), R. Buse Çetin (Forscherin und Beraterin für KI-Politik und -ethik) und Darsha Hewitt (Medien- und Soundkünstlerin). Moderation: Liat Grayver (Medienkünstlerin). Begrüßung durch Amelie Deuflhard, Intendantin Kampangel, und Dirk Luckow, Intendant Deichtorhallen Hamburg.


Information and link

18./19.02.2022

Workshop — Agency, Life and Creativity, University of Konstanz

This workshop brings together experts from different disciplines - philosophy, computer science, and the arts - who share an interest for one or more of the notions of agency, life, and creativity. Its aim is that of discussing the reciprocal influence that these notions have on one another when we attribute them to natural or artificial systems. Talks have been grouped under four main titles: `The Nature of Creativity', `New Paradigms of Creativity', `Life and Learning in Artificial Agents', and `Artificial Agents and Scientific Discoveries'. The influence of the questions asked during each presentation, however, extends beyond its own section, to involve cross-disciplinary and cross-thematic discussions on the nature of agency, life, and creativity, and their implementation in artificial systems.

The workshop is funded by the Dr. August und Annelies Karst Stiftung, University of Konstanz and organised by Dr. Caterina Moruzzi, Department of Philosophy, University of Konstanz.

Information & Link

03.12.2021 – 30.01.2022

Group Exhibition — Israelische Künstler:innen in Deutschland

Im Rahmen des Festjahres 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland präsentiert die Kunsthalle Trier Werke von sieben israelischen Künstler:innen.Gezeigt werden zeitgenössische Positionen von Alma Alloro, Zohar Fraiman, Michal Fuchs, Liat Grayver, Yair Kira, Yehudit Sasportas sowie des Komponisten Amir Shpilman.

Gemeinsam ist den Künstler:innen, dass sie in Berlin leben und arbeiten oder dort gewirkt haben. Berlin ist seit der Wiedervereinigung ein Hotspot der internationalen Kunstszene. Auch junge Israeli siedelten sich in den vergangenen Jahrzehnten in der deutschen Hauptstadt an und bilden ein loses Netzwerk innerhalb der Metropole. Viele kamen zuerst zum Studium an eine europäische Kunsthochschule und zogen dann nach Berlin. Die israelischen Künstler:innen präsentieren nun erstmals ihre aktuellen Werke in Trier – Malerei, dreidimensionale Arbeiten und interaktive Medieninstallationen. Mit der repräsentativen Auswahl wird eine Übersicht über die junge israelische Kunstszene in Deutschland ermöglicht und der Öffentlichkeit in der Großregion zugänglich gemacht.



Information & Link

Incomputable Imagery: Reimagining the brushstroke

05.11.2021

Solo Show —  InComputable Imagery: Reimagining the brushstroke, Kulturzentrum (Konstanz, DE)

The show instigates a complex dialogue between an evolving deterministic process, computational vision analysis and organic painterly action. Data extracted from a simulated world is transformed into real-world materials before being translated back into data in a continuous loop of action and reaction, of observation and depiction.



Information & Link

08.12.2021

Online Group Exhibition — The Golden NFT Project, Freedom of movement is a capitalist right!

We live in a world where, on the one hand, billions are invested in financial products and, on the other, people are fleeing war and hunger. Capitalism and nationalism form the pillars of our political systems, the cause of ever more escalating injustices.

But what happens when you short-circuit them? What if freedom of movement, if human rights become nothing but a USP and national border regimes can be bargained away, like in a casino?

Together with international artists – Nora al Badri, Sibylle Berg, !Mediagroup! Bitnik, Liat Gravyer, Nadine Kolodziey, Felix Kosok, Gretta Louw, Rui Major, Volker Behrend Peters, Tayyebeh Rasouli, Milat, Yaser and Mahmoud from reFOCUS medialab, Jill Senft, UBERMORGEN, Nushin Yazdani, Yes Men and Laura Zalenga – we set up this experiment.



Information & Link

SÉANCE FICTION

2021

SÉANCE FICTION, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt (DE)

DRUCK SACHE Tendenzen zeitgenössischer Druckgrafik zwischen Tradition und Innovation

2019-2021

DRUCK SACHE Tendenzen zeitgenössischer Druckgrafik zwischen Tradition und Innovation [Catalog],Gallery Pankow (Berlin, DE)

Open Closed Open/ פתוחסגורפתוח

2019

Open Closed Open/ פתוחסגורפתוח, with Yair Kira and Amir Shpilman, Jewish Museum (Berlin, DE)

(Learning) The Grammar of the Act

2019

(Learning) The Grammar of the Act [Catalog], University of Konstanz (Konstanz, DE)

Traversing the Threshold

2018

Traversing the Threshold, Ex-girlfriend Gallery (Berlin, DE)

Transhuman Expression

2018

Transhuman Expression, Casa Paganini| InfoMus (Genova, IT)

Étude de l'Objet: Bilder und Klangbilder

2017

Étude de l'Objet: Bilder und KlangbilderKurt-Tucholsky-Literaturmuseum (Rheinberg, DE)

Supervision

2017

Supervision,Studio Lange Strasse 31 (Frankfurt, DE)

Pinselstriche im digitalen Zeitalter

2017

Pinselstriche im digitalen Zeitalter,Interdisziplinäre Forschung in Malerei und Robotik, Halle 14 (Leipzig, DE)

Transparent Bodies

2017

Transparent Bodies [Catalog], Gallery Hinterconti and Gallery 21 (Hamburg, DE)

VSAC Art Night

2017

VSAC Art Night,Kunsthaus ACUD (Berlin, DE)

Leipziger Grafikbörse

2016

Leipziger Grafikbörse [Catalog], Museum für Druckkunst (Leipzig, DE)

Portrait of a Sabra: Gestalt of a Symbol

2016

Portrait of a Sabra: Gestalt of a Symbol,Jafo Creative (Jaffa, IL) 

Civilization

2015

Civilization, Gallery KUB, curated by Franziska Eißner (Leipzig, DE)

Contact, Imprint